Erfahrungen & Bewertungen zu Magic Druck Textilveredelung

Applikationsstick

Applikationsstick Mangfallsheriffs Applikationsstick ist eine besonders edle Variante der Stickerei. Sie ist erhaben und überzeugt nicht nur mit einer auffälligen Optik, sie kann regelrecht mit den Fingern ertastet werden. Die Applikationsstickerei hat eine lange Tradition. Einst wurden darstellende Formen von Hand aus Stoffen geschnitten, die dann, mithilfe der Applikationsstickerei auf Kleidung, Taschen oder dekorativen Textilien gestickt. Die Außenkonturen der ausgeschnittenen Stoffformen werden dabei kunstvoll umstickt und sorgen für eine dauerhafte Verbindung der Stoffformationen auf dem textilen Untergrund. Die Applikationsstickerei ist bestens für die Veredlung großer Stoffe geeignet. Die Applikationsstickerei wurde einst für die Kleider hoher Damen und Herren, aber auch für hohe Geistliche verwendet. Die Handarbeit war aufwendig und kostspielig. Jede Stickerei war einzigartig und einmalig. Der hochwertige Applikationsstick kann in der heutigen Zeit, dank Computertechnik, bedeutend günstiger angeboten werden. Dennoch verfehlt die einzigartige Optik ihre Wirkung nicht. Jeder, der ein Kleidungsstück mit edlem Applikationsstick trägt, erregt Aufsehen und zieht neidische Blicke der Betrachter auf sich.

Applikationsstick für Vereine, Unternehmen und dem Privatgebrauch

Was früher die Kleidung hoher Herren, Damen und Kirchleute schmückte, kann sich heute jeder leisten. Firmenlogos, Familienwappen oder Vereinslogos lassen sich problemlos mit dem Applikationsstick darstellen. Die Entwürfe können von jedem Interessenten selber hergestellt werden. Der einheitliche und optisch ansprechende Applikationsstick kann auf den unterschiedlichsten Textilien angebracht werden. Nicht nur auf Kappen, Mützen und Jacken, sondern auch auf einem Schal, Handschuhen, Taschen, Hosen, Shirts, Blusen, Hemden und vielen anderen Textilien. Passend zur Grundfläche der Textilie wird der gewünschte Applikationsstick in unterschiedlichen Größen angebracht. Applikationsstickerei ist sehr robust und wird auch nach häufigem Waschen nicht unansehnlich. Aus diesem Grund eignet sich der Applikationsstick auch besonders gut zur Bestickung von Arbeitskleidung. Die edle Optik macht auf die Kunden von einem Unternehmen einen guten Eindruck und wertet das Unternehmensimage auf, wenn das Servicepersonal, das die bestickte Arbeitskleidung trägt, zudem noch freundlich und kompetent zu den Kunden ist. Applikationsstick ist robust und schränkt den Tragekomfort von Kleidung aller Art nicht ein.

Applikationsstick, ganz besonders edel

Applikationsstick oldie 40 bedrucken Wer etwas auf sich hält und seine Kleidung als Visitenkarte sieht, kann auf den edel wirkenden Applikationsstick nicht verzichten. Nicht nur auf Arbeits- oder Privatkleidung ist Applikationsstick eine wahre Augenweide, sondern auch auf sportlicher Kleidung. Damit die Stickerei besonders gleichmäßig wird, können die Stoffformen, die bei dem Applikationsstick als Grundlage dienen, exakt mit einem Laser ausgeschnitten werden. So lassen sich auch große Formen, Logos oder Embleme ganz exakt darstellen. Da bei dem Applikationsstick nur die Ränder der ausgeschnittenen Stoffformen bestickt werden, ist der nicht bestickte Innenteil der Stoffform besonders flexibel. Größere Stickereien, die voll ausgestickt werden, bieten diese Flexibilität vom Applikationsstick nicht. Dafür lassen sich kleine Darstellungen oder kleine Feinheiten mit dem Applikationsstick nicht wie gewünscht darstellen. Die verwendeten Stoffstücke sollte eine gewisse Größe haben, damit der Applikationsstick den erwünschten Effekt hat. Applikationen lassen sich auf allen Textilarten aufsticken. Besondere Effekte können beim Applikationsstick erzielt werden, wenn die unterschiedlichsten Materialien gemischt werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Auf die genaue Platzierung der Applikationen kommt es an

Nachdem die Stoffe, die für die Applikationen verwendet werden, ausgeschnitten sind, müssen sie auf der Textilie, die bestickt werden soll, fixiert werden. Das kann mit einem Sprühkleber geschehen, damit die Applikation nicht mehr verrutscht. Die Platzierung erfolgt punktgenau. Mithilfe der Stickmaschine lassen sich dann die ausgewählten Stoffformen auf die Trägertextilie aufsticken. Haben die aufgestickten Applikationen eine andere Stoffstruktur als der Trägerstoff, wird durch die Applikationsstickerei noch ein zusätzlicher haptischer Effekt erreicht. Samt-, Nicki-, Teddy- oder Seidenstoffe, bieten einen gut sichtbaren Kontrast zu Baumwoll- oder Mischgeweben, die häufig als Trägertextilien genutzt werden. Auf Wunsch können die Randstickereien beim Applikationsstick in der gleichen Farbe erfolgen, die auch die Applikation hat, oder alternativ in einer Kontrastfarbe nach Wahl.

 

James & Nicholson Men's Traditional Polo
ab 13,44 €
Quadra Vintage Rucksack
ab 20,19 €