Erfahrungen & Bewertungen zu Magic Druck Textilveredelung

Textilpflege

Eine schonende Textilpflege ist nicht schwer

Textilpflege Jeder Hersteller von Textilien bietet seinen Kunden eine Auflistung von Pflegehinweisen, damit diese wissen, wie die unterschiedlichen Textilien gepflegt und gereinigt werden können. Nicht jede Textilie ist waschbar, daher müssen einige Textilien in einer Reinigung gereinigt werden. Beim Kauf neuer Kleidung lohnt sich daher immer ein Blick auf die Pflegehinweise, damit von Anfang an bekannt ist, wie einfach oder aufwendig die regelmäßige Textilpflege ist. Zur Textilpflege gehört nicht nur die Reinigung der Textilien, sondern auch die Angabe der notwendigen Pflegemittel, wie z. B. die Verwendung von Wollwasch- oder Feinwaschmittel, die Angabe der maximalen Waschtemperatur, die Möglichkeit einen Trockner zu verwenden und die Information, wie heiß die maximal Bügeltemperatur sein darf. Werden die Pflegehinweise vom Hersteller bei der Textilpflege nicht beachtet, kann es zu Schäden an den Textilien kommen. Hersteller übernehmen keine Haftung, wenn die von ihnen hergestellten Textilien unter Missachtung der Pflegehinweise gepflegt wurden. Nur, wenn die Textilpflege schonend erfolgt, ist die Freude an den erworbenen Textilien über einen langen Zeitraum gewährleistet.

Bei der Textilpflege geht es nicht nur im Sauberkeit

Sauberkeit alleine reicht bei vielen Textilien nicht aus. Bei Funktionskleidung, wie z. B. Regenjacken, sollte in regelmäßigen Abständen eine erneute Veredelung der Textilien mit imprägnierenden Mitteln erfolgen, damit die wasserabweisende Gewebefunktion erhalten bleibt. Für die Veredelung von Textilien, die bei einer professionellen Textilpflege notwendig wird, sollten nur die Pflegemittel verwendet werden, die der Hersteller ausdrücklich empfiehlt. Werden für die Textilpflege falsche Pflegemittel verwendet, können die Fasern verkleben oder andere Schäden am Gewebe entstehen, die die Textileigenschaften negativ verändern. Bei der Textilpflege kommt noch die Fleckenentfernung hinzu. Textilien, die häufig getragen werden, verschmutzen nicht nur in normalem Maße, häufig kommen auch noch hartnäckige Flecken hinzu, die entfernt werden müssen. Öl-, Kaffee-, Wein-, Fett- oder Grasflecken bringen manche Hausfrau an den Rand der Verzweiflung, weil diese Flecken häufig nicht rausgehen, wenn die Textilien nur in der Waschmaschine gewaschen werden. Die intensive Fleckenentfernung birgt das Risiko, dass nicht nur die Flecken entfernt werden, sondern auch die Grundfarbe im Gewebe gebleicht wird. Um Schäden bei der Fleckenentfernung zu verhindern, können ausgewählte Fleckenmittel in versteckten Textilbereichen (auf der linken Seite) getestet werden. Somit zeigt sich bereits vor der großflächigen Verwendung, ob Gewebeschäden auftreten oder nicht.

Textilpflege in Kombination mit Reparaturen

Zur Textilpflege gehört auch, dass bereits vorhandene Schäden an Textilien gewissenhaft repariert werden, bevor diese zu größere Schäden führen. Fehlende Knöpfe, herausgezogene Fäden, kleine Löcher oder Schnitte lassen sich mit ein wenig Geschick schnell beseitigen. Textilien, die speziell veredelt wurden, z. B. durch Textildruck, müssen besonders intensiv gepflegt werden. Da der Textildruck in vielen Fällen erst nach der Herstellung der Textilie aufgebracht wurde, gelten die eingenähten Pflegehinweise der Hersteller nicht mehr. Bedruckte Textilien werden am besten bei maximal 40 Grad Celsius in der Waschmaschine gewaschen, nicht zu heftig geschleudert und nicht in einem Trockner getrocknet. Chemikalien, die für die Fleckenentfernung verwendet werden, haben auf einem Textildruck nichts zu suchen. Am schonendsten erfolgt die Wäsche in einer Waschmaschine, wenn die Kleidungsstücke vor dem Waschen auf die linke Seite gedreht werden. Durch das Wenden der Kleidung wird nicht nur ein Textildruck bei der Reinigung geschont, sondern auch die Fusselbildung vermindert. Wichtig ist auch, dass die Wäsche vor dem Waschen nach Farben sortiert werden. Dunkle, bunte und helle Wäsche wird getrennt voneinander gewaschen, damit die bunten und dunklen Farben, mit denen die Textilfasern gefärbt wurden nicht auswaschen und hellere Kleidung unerwünscht verfärben. Die richtige Waschmittelwahl ist ebenfalls entscheidend, da im Waschmittel für weiße Wäsche Bleichmittel enthalten sind, die dunkle Wäsche ebenfalls bleichen. Nicht umsonst sind im Handel für jede Textilart besondere Waschmittel erhältlich.

 

James & Nicholson Men's Knitted Hybrid Jacket
ab 32,64 €
Portwest IONA™ Lite Jacke
ab 34,00 €