Erfahrungen & Bewertungen zu Magic Druck Textilveredelung

Direktflockdruck

Direktflock auf Traingisjacken Der Direktflockdruck ist eigentlich eine abgewandelte Technik des Siebdrucks. Um die Beflockungen auf den bedruckten Textilien erreichen zu können, wird anstelle von Druckfarbe ein wasserbasierter Dispersionskleber mithilfe des Siebdruckverfahrens verdruckt. Solange der aufgedruckte Dispersionskleber noch feucht ist, werden weiße, farbige oder schwarze Flockfasern aufgebracht. Sie werden regelrecht statisch eingeschossen. Die Flocken werden mithilfe von einem Hochspannungsgenerator statisch aufgeladen, und können so besser in die Klebeschicht "eingeschossen" werden. Die restlichen Flocken, die nicht auf dem Kleber haften bleiben, können nach der Beflockung wieder entfernt und neu verwendet werden können. Nach der Beflockung erfolgt eine Trocknung mittels Hitze. Dicke Gewebe, wie Sporttaschen oder Jacken, die auch gefüttert sein können, lassen sich nach diesem Verfahren besonders gut veredeln. Bei der Textilveredelung gehört die Beflockung zu den edelsten Druckverfahren, weil sich die bedruckten Textilbereiche besonders gut anfühlen. Der hochwertige und edle Charakter der Beflockung ist spürbar. Die Oberfläche ist erhaben und samtig-weich. Der Direktflockdruck bietet nicht nur eine hohe Deckkraft und leuchtende Farben, sondern auch eine sehr gute Waschbeständigkeit. Die veredelten Textilien sind langlebig und überzeugen mit optischen Vorteilen. Das Verfahren wird zumeist für die Aufbringung von Logos und Schriften verwendet. Die "Flocken", die bei dem Direktflockdruck in den Dispersionskleber eingebracht werden, haben eine Länge von 0,5 bis 6 Millimeter. Es kann ein regelrechtes Fell aufgebracht werden, dass nicht nur als optischer Reiz empfunden wird, sondern sich auch besonders angenehm anfühlt.

Direktflock und die Ähnlichkeit zum Siebdruck

Direktflock auf Traingisjacken Flying Kojaks Die dekorativen Effekte, die sich durch die Kombination vom Siebdruck mit dem Flockdruck ergeben, sind sehr vielfältig. Von samtig bis borstig ist alles möglich. Besonders im Sportbereich ist der Direktflockdruck sehr beliebt, wenn es darum geht, Shirts und Trikots zu veredeln. In den letzten Jahren hat aber auch der Fashionbereich die optischen und haptischen Verlockungen der Direktbeflockung erkannt. Die besonders langen Fasern und Beflockungen, die beim Direktflockdruck möglich sind, passen genau in den Modebereich. Das Verfahren des Direktflockdrucks bietet den Vorteil, dass die beflockten Drucke nicht starr, sondern flexibel sind. Aus dem Grund ist es auch problemlos möglich, große Schriften und Logos mit dem Direktflockdruck auf Textilien zu verewigen. Sie wirken daher vollkommen natürlich und überzeugend auf den Betrachter. Da die, für die Beflockung benötigten Dispersionskleber auf Wasserbasis sind, riechen sie nicht unangenehm, sind ökologisch und umweltfreundlich. Im Gegensatz zum Folien Flockdruck können die Flockfasern beim Direktflockdruck länger sein. Für die ausgewählten Logos oder Schriften können Beflockungen in unterschiedlichen Farben ausgewählt werden. Es kann aber auch zusätzlich der Dispersionskleber auf Wasserbasis mit farbigen Pigmenten angereichert werden, damit die Farbgebung der Schriften oder Logos noch intensiviert wird. Werden die Flockfasern in unterschiedlichen Druckvorgängen auf einer Textilie aufgebracht, können Sie regelrechte Landschaften zaubern, weil Sie in den unterschiedlichen Arbeitsgängen Flockfasern in verschiedenen Längen und Farben. verarbeiten können. Von der samtig weichen Oberfläche der Druckbereiche lassen sich nicht nur Kinder verzaubern, sondern auch Erwachsene.

Sportjacken beflocken lassen

Trikots beflocken lassen

HarvestFrost Tie Solid Color
ab 9,94 €
Bag Base Urban Explorer Backpack
ab 21,54 €